Produktkennzeichnung

Schwenk-Applikator 3214


Druckstempel:

Mide dem Stempel werden die Etiketten präzise auf ebene Flächen, auch vertieft, angedrückt.

 

Druckstempel mit Dämpfungsbelag:

Bei harten Oberflächen dient der Belag zusätzlich zur Geräuschdämpfung. Die Verwendung ist ebenfalls vorteilhaft bei rauen Strukturen oder geringen Unebenheiten.

 

Druckstempel mit Etikettenanschlag:

Bei kleinen Etiketten gewährleitet der Anschlag eine sehr genaue Positionierung auf das Produkt.

 

Blasstempel:

Für empfindliche Oberflächen oder wenn das Produkt in Bewegung ist. Die Etiketten werden durch einen Luftstoss auf das Produkt angeblasen. Der Abstand von 5 - 10mm zur Produktoberfläche wird mit einem Anschlag am Hubzylinder eingestellt.

Für präzises Etikettieren in Echtzeit von sehr kleinen

bis mittelgrossen Etiketten. Die Etikettierungerfolgt

bevorzugt seitlich auf das Produkt.

Der Stemel ist vor der Spendekante positioniert.

Das Etikett wird während des Druckens übernommen.

Ein Drehzylinder schwenkt in die Etikettenposition.

Mit einem Hubzylinder wird das Etikett auf das Produkt

abgesetzt. Der Drehwinkel und der Linearhub sind einstellbar.

Hub-Applikator 4114


Druckstempel:

Mide dem Stempel werden die Etiketten präzise auf ebene Flächen, auch vertieft, angedrückt.

 

 

Druckstempel mit Dämpfungsbelag:

Bei harten Oberflächen dient der Belag zusätzlich zur Geräuschdämpfung. Die Verwendung ist ebenfalls vorteilhaft bei rauen Strukturen oder geringen Unebenheiten.

 

 

Druckstempel mit Etikettenanschlag:

Bei kleinen Etiketten gewährleitet der Anschlag eine sehr genaue Positionierung auf das Produkt.

 

 

Blasstempel:

Für empfindliche Oberflächen oder wenn das Produkt in Bewegung ist. Die Etiketten werden durch einen Luftstoss auf das Produkt angeblasen. Der Abstand von 5 - 10mm zur Produktoberfläche wird mit einem Anschlag am Hubzylinder eingestellt.

 

 

Formstempel:

Etiketten werden präzise auf zylindrische Körper, schräg stehende oder gewölbte Flächen etikettiert. Um bei sehr glatten und benen Oberflächen eine Blasenbildung zu verhindern, werden gewölbte Formstempel verwendet. Bei zylindrische Körpern ist eine Umschlingung der Etiketten bis 200˚ möglich.

Für präzises Etikettieren in Echtzeit von sehr kleinen

bis mittelgrossen Etiketten. Die Etikettierung kann von

allen Seiten auf das Produkt vorgenommen werden.

Der Stempel ist vor der Spendekante positioniert.

Das Etikett wird während des Druckens übernommen.

Ein Kurzhubzylinder fährt den Druckstempel horizontal

in die Etikettierposition. Mit dem Hubzylinder wird dasEtikett

auf das Produkt abgesetzt. Die länge des Hubzylinders bestimmt

den maximalen Abstand von der Spendekante zum Produkt.

Hub-Dreh-Applikator 4214


Druckstempel:

Mide dem Stempel werden die Etiketten präzise auf ebene Flächen, auch vertieft, angedrückt.

 

 

Druckstempel mit Dämpfungsbelag:

Bei harten Oberflächen dient der Belag zusätzlich zur Geräuschdämpfung. Die Verwendung ist ebenfalls vorteilhaft bei rauen Strukturen oder geringen Unebenheiten.

 

 

Druckstempel mit Etikettenanschlag:

Bei kleinen Etiketten gewährleitet der Anschlag eine sehr genaue Positionierung auf das Produkt.

 

 

Blasstempel:

Für empfindliche Oberflächen oder wenn das Produkt in Bewegung ist. Die Etiketten werden durch einen Luftstoss auf das Produkt angeblasen. Der Abstand von 5 - 10mm zur Produktoberfläche wird mit einem Anschlag am Hubzylinder eingestellt.

Für präzises Etikettieren in Echtzeit von sehr kleinen

bis mittelgrossen Etiketten bei schwierigen Einbausituationen.

Die Etikettierung kann vonallen Seiten auf das Produkt

vorgenommen werden.

Der Stempel ist vor der Spendekante positioniert.

Das Etikett wird während des Druckens übernommen.

Ein Drehzylinder schwenkt den Druckstempel horizontal

bis zu 180˚ ind die Etikettierposition.

Mit dem Hubzylinder wird das Etikett auf das Produkt abgesetzt.

Die Länge des Hubzylinders bestimmt den maximalen Abstand

von der Spendekante zum Produkt.

Hub-Applikator 4414



Druckstempel:

Mide dem Stempel werden die Etiketten präzise auf ebene Flächen, auch vertieft, angedrückt.

 

 

Druckstempel mit Dämpfungsbelag:

Bei harten Oberflächen dient der Belag zusätzlich zur Geräuschdämpfung. Die Verwendung ist ebenfalls vorteilhaft bei rauen Strukturen oder geringen Unebenheiten.

 

 

Druckstempel mit Etikettenanschlag:

Bei kleinen Etiketten gewährleitet der Anschlag eine sehr genaue Positionierung auf das Produkt.

Für sehr präzises Etikettieren in Echtzeit von sehr kleinen bis

mittelgrossen Etiketten. Die genauen Position auf dem Produkt ist

in Y- und X-Richtung justierbar. Die Etikettierung kann von allen

Seiten auf das Produkt vorgenommen werden.

Der Stempel ist vor der Spendekante positioniert. Das Etikett

wird während des Druckens übernommen.

Zwei Kurzhubzylinder positionieren den Druckstempel horizon-

tal in die Etikettierposition.

Mit dem Hubzylinder wird das Etikett auf das Produkt abgesetzt.

Die Länge des Hibzylinders bestimmt den maximalen Absrand

von der Spendekante zum Produkt.

Schwenk-Hub-Applikator 4514

 

 

 

 

Blasstempel:

Mit einem Abstand von 5 - 10mm zur Produktoberfläche werden die Etiketten durch einen Luftstoss auf das Produkt angeblasen.

Zum Etikettieren an Innenflächen von Profilen und

Rohren. Die genaue Position auf dem Produkt wird

durch einen Anschlag am Hubzylinder eingestellt.

Die Etikettierung kann von allen Seiten auf das Produkt

vorgenommen werden. Der Blasstempel ist vor der

Spendekante positioniert. Das Etikett wird während

des Druckens übernommen. Ein Drehzylinder schwenkt

den Druckstempel in die Etikettierebene.Mmit dem

Hubzylinder wird das Etikett un die Etikettierposition geführt.

Fahnen-Applikator 4714


Für präzises Etikettieren in Echterzeit auf Rundmaterialien

wie kabel, Schläuche, Rohre etc. Die Etikettierung kann von

allen Seiten auf das Produkt vorgenommen werden.

Der Druckstempel ist vor der Spendekante positioniert.

Das Etikett wird während des Druckens übernommen.

Ein Hubzykinder bringt es auf die Etikettierposition.

Mit dem weiteren Zylinder wird das Etikett über eine

Kurvensteuerung um das Rundmaterial geführt. Dabei wird

es zuerst an den Enden präzise verkleben und erst

anschliessend an das Rundmateral angepresst. Die Länge des

Hubzylinders brstimmt den maximalen Abstand von der

Spendekante zum produkt.


Bei Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen sind wir gerne für Sie da.

Montag - Freitag von
7:00-12:00 und 13:00-17:00

 

Hauptsitz
Qualiroll GmbH
Grossäckerstrasse 6 
CH-5644 Auw

Telefon: 056 675 30 30
Telefax: 056 675 30 31
» info@qualiroll.ch

Loading